Aktuelles aus der Kita Breyer Vogelnest

Kita „Breyer-Vogelnest“Waldprojekt Kita

„Die Waldforscher“ – Ein Waldprojekt

Im Rahmen seines Anerkennungsjahres führte Matthias Dennert in den letzten Monaten dieses Waldprojekt mit dem Ziel der Unterstützung und Förderung der grob- und feinmotorischen, sowie kognitiven Entwicklung bei Kindern durch. Die Idee zu diesem Projekt entstand anhand von gemachten Beobachtungen und Gesprächen mit den Kindern, in denen diese von ihrem Interesse am Wald und seinen Tieren, sowie von ihrer Freude sich im Freien zu bewegen erzählten.

So startete das Projekt, an den zehn Projektkinder teilnahmen, mit einer „Kinderkonferenz“. In dieser wurden Ideen und Wünsche der Kinder wie auch des Projektleiters gesammelt. Hierzu gehörten u.a. der Bau einer Hütte im Wald, sammeln von Naturmaterialien, um aus diesen etwas zu gestalten, ein Erlebnistag mit dem Förster, um mehr über die Tiere und Pflanzen im Breyer Waldes zu erfahren, die Erstellung eines Waldmemorys, sowie eines Waldbuches.

Diese Aktivitäten wurden in einem Ablaufplan festgehalten, so dass die Kinder visuell sehen konnten, welche Aktivitäten jeweils anstehen.

Ein Großteil dieser Aktivitäten fand im Rahmen von sogenannten Waldtagen statt. An diesen gingen die Kinder zu ihrem ausgesuchten Sammelplatz im Breyer Wald, an dem sie auch ihre Hütte aufgebaut hatten. Die Projektkinder überlegten sich ein Waldsymbol und gaben sich den Gruppennamen „Die Waldforscher“. Das Maskottchen Sammy, ein Eichhörnchen, begleitete die Kinder während des Projektes.

Die weiteren Waldtage waren geprägt von einem Eichhörnchenspiel, Suchspielen, gestalten von Waldgesichtern, und dem Besuch des Försters Herrn Kaul. In der Kita erstellten die Kinder ein Waldmemory bestehend aus den gemachten Fotos während der Waldtage, vertieften das Thema „Eichhörnchen“ anhand eines Videos und gestalteten ein Waldbuch mit selbst gemalten Bildern, Einträgen und Erinnerungen aus dem Projekt.

Als Überraschung für die Kinder fuhr die Projektgruppe zum Waldlehrpfad auf den Jakobsberg, der in Form einer Waldrallye mit verschiedenen Fragen und Aufgaben zu den jeweiligen Infotafeln erkundet wurde. Die Kinder zeigten viel Spaß und konnten ihr Wissen vertiefen. Dort gab es zur Belohnung auf dem Zauberwaldspielplatz Tee, Kekse und eine Urkunde für alle Teilnehmer.

Der Abschluss des Projektes erfolgte am Waldplatz der Waldforscher mit einer Reflexionsrunde. Als Erinnerung an dieses Waldprojekt bekam jedes Kind einen Schlüsselanhänger mit dem Maskottchen Sammy und ein Erinnerungsfoto.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen